Support-Tools für die digitale Transformation!

prozessorga
Digitalisieren Sie Ihre Prozessorganisation und steigern Sie die Prozess- und Wissensqualität - Legen Sie die Basis für die digitale Transformation!

personal
Verbinden Sie Personal- mit Prozessthemen – Steigern Sie die Qualität und implementieren einen Backup für möglichen Personalausfall!

projekte
Bringen Sie Ordnung in Ihre Projekte – Erhöhen Sie Effizienz, Durchblick und professionalisieren Sie ihre Digitalisierungsprojekte!

verträge
Schaffen Sie Transparenz und Ordnung in Ihren Verträgen - Verschwitzen Sie nie wieder Kündigungstermine!

Warum uns wählen?!

Weil wir aus der Praxis kommen, die Sicht des Anwenders haben und in Lösungen denken! Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, dass wir eine einfache, leicht und intuitiv zu bedienende sowie kostengünstige Softwarelösung rund um das Thema Organisations-, Prozess-, Projekt- und Wissensmanagement entwickeln wollen.

Mit unseren neuen, einfachen und leichtgewichtigen Tools bieten wir eine modulare sowie integrierte Plattform aus kleinen und passgenauen out-of-the-box Lösungen, die den Arbeitsalltag im Kontext "Organisation" und "digitale Transformation" erleichtern sollen. Direkt und überall aus der Cloud - ohne Installation und Hardwarekosten! 

Erfahren Sie mehr

Statements unserer Kunden

Tool: prozessorga + personal + kontakttracker

Was uns am ORGA-MAN von Anfang an begeistert hat, ist die Tatsache, dass über den Modulbaukasten passgenaue Lösungen aus der Cloud erhältlich sind. Das wirkt der grundsätzlichen Anschaffung einer Insellösung entgegen. Zudem sind die Anwendungen weitestgehend leicht und intuitiv zu bedienen und daher auch schnell und unkompliziert in den Arbeitsalltag der Kundenberater zu integrieren.

Sebastian Bojarra, Stadtwerke Hilden GmbH, Teamleiter Kundenservice

Tool: prozessorga + kontakttracker

In Zeiten der Digitalisierung sollte man seine Prozesse kennen, analysieren und optimieren. Denn ein schlechter analoger Prozess wird nicht besser, wenn man diesen digitalisiert. Ferner sollte innerhalb des Hauses jederzeit klar sein, wer für welche Prozesse und Aufgaben verantwortlich ist, um so die richtigen Leute bei Prozessthemen an einen Tisch zu bringen oder schneller Vertretungen organisieren zu können. ORGA-MAN hilft uns dabei!

Thorsten Schlamann, Stadtwerke Norden, Kaufm. Geschäftsführer

Tool: prozessorga + projekte

Wir haben ein einfaches und schlankes IT-Tool gesucht, mit der wir jederzeit eine zentrale Übersicht über unsere Unternehmensprojekte erzeugen können. Hierbei waren uns besonders die Statusfortschreibung und die dezentrale Projektbearbeitung wichtig, was mit unserer bisherigen Excellösung in dieser Form nicht möglich war. Dieses Tool haben wir mit ORGA-MAN/projekte gefunden.

Stefan Figge, Geschäftsführer Stadtwerke Langenfeld GmbH

Tool: kontakttracker

Mit dem Tool komme ich gut zurecht. Am Anfang habe ich gedacht, dass es im laufenden Betrieb schwierig sein könnte, alles umzusetzen. Aber im Nachhinein kann ich sagen, dass die Kundenkontakte gut erfasst werden können.

Daniel Meyer, Gemeindewerke Steinhagen GmbH, Mitarbeiter Service

Tool: prozessorga + personal + projekte

Mit ORGA-MAN haben wir eine Software gefunden, die alle Ebenen im Unternehmen gleichermaßen anspricht. Begonnen mit der Prozessdokumentation auf Arbeitsebene bis hin zur strategischen Ausrichtung dank Funktionen wie Projektcontrolling oder auch Altersstrukturanalysen. Der einfache Austausch von Informationen und Wissen im Unternehmen ist heute ein entscheidender Erfolgsfaktor. ORGA-MAN bietet uns dafür die perfekte Plattform.

Oliver Plambeck, Stadtwerke Meiningen GmbH, Bereichsleiter Shared Service

News

Die Personalabteilungen und Führungskräfte der Versorger sind häufig nicht genau im Bilde, über welchen themenspezifischen Wissens- und Ausbildungsstand ihre Mitarbeitenden verfügen. Dies ist vor allem in der rasanten Entwicklung der Prozesse und der IT-Systeme in der Energiewirtschaft begründet.

Manuel Diekmann ist Leiter Kundenservice und Vertrieb bei den Stadtwerken Norden. Im Interview haben wir mit ihm über den Kundenservice in Zeiten von Corona gesprochen und ihn gefragt, wie er den Kundenservice im Jahr 2030 (aus Sicht eines mittelständischen Stadtwerks) einschätzt. Das Interview lesen Sie hier.